Kobe Steak Raw

Interessantes über Kobe Rindfleisch

Interessantes über Kobe Rindfleisch

„Kobe“ Rindfleisch ist ein geschützter Name. Es kann nur für Rindfleisch aus der Wagyu Tashima-ushi Rasse, ein schwarzes Rind aus Kobe in der Hyogo-Präfektur verwendet werden.

Das Tier muss in Kobe geboren, aufgewachsen und geschlachtet werden. Ansonsten darf es nicht als solches bezeichnet und verkauft werden. Das heißt, dass nicht jedes Wagyu-Rindfleisch auch ein japanisches Kobe-Rindfleisch ist. Kreuzrassen mit Wagyu-Rindern und anderen Rindern wie Angus in den USA oder Hereford in Australien sind üblich, können aber nicht als Kobe-Rindfleisch angeboten werden. Auch in Matsusaka wird Wagyu Rindfleisch nicht als Kobe verkauft, sondern als Matsusaka Rindfleisch, welches von einigen sogar noch höher als Kobe eingestuft wird. So etwas wie „Kobe Rindfleisch aus Australien“ oder irgendwo anders hat nichts mit dem Original Kobe gemein.

Beim Kobe Rindfleisch dreht sich alles um die Marmorierung

Ein großer Unterschied zwischen Kobe Rindfleisch und anderen Wagyu Rassen Rindfleisch ist der Fettgehalt und die Verteilung des Fettes. Der Anteil von ölhaltigem Fett gegenüber gesättigtem Fett sowie der hohen Prozentsatz von Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren, kombiniert mit einer Gleichmäßigkeit bei der Marmorierung, welche von keinem anderen Rind übertroffen wird, ergibt ein Fleisch, das nicht nur deutlich zarter ist, sondern auch viel niedriger in Cholesterin und gesättigten Fettsäuren als das Fleisch von anderen Rassen von Rindern. Die Fette in Wagyu haben auch einen deutlich niedrigeren Schmelzpunkt: 7 Grad Celsius. Dies bedeutet, dass das Fett buchstäblich im Mund schmilzt. Interessant ist, dass die Wagyu-Rasse keine Hörner hat…

Japanisches Kobe Steak

Japanisches Kobe Steak

Marmorierung:

  • Die Marmorierung (Fettströme zwischen dem Muskelfleisch) ist verantwortlich für die Zartheit und den Geschmack des Fleisches.
  • Die Marmor-Klasse wird gegeben, nachdem das Vieh geschlachtet und das Fleisch geschnitten wurde. Diese Klasse wird gemäss dem Hohrücken Steak für das ganze Tier bestimmt. Das ist eigentlich ein bisschen unfair, denn 5 Hohrücken Steaks aus 5 verschiedenen Rindern mit Klasse 9 garantiert nicht, dass auch alle 5 Filets oder Rump Steaks von diesen Rindern die gleiche Klasse haben.. Sie könnten weniger oder zarter sein. Was bedeutet, dass man nur Hohrcken Steaks bestellen sollte, wenn man sich wirklich auf Marmor-Typen stützt…
  • In Australien sind die Marmor-Klassen 3-9
  • In Japan sind die Marmor-Klassen 3-16

Bei Casa Pascal, sind wir sehr stolz auf Auswahl Auswahl Rindfleisch aus allen Arten von Quellen, darunter auch authentische Kobe Rindfleisch und sogar Hanwoo Rindfleisch aus Korea. Werfen Sie einen Blick auf unsere Spezial Angebote, um zu sehen, was derzeit im Angebot ist.

Mit kulinarischen Grüßen,

Pascal Schnyder